1. Streuobstwiesenfest der FRV

von Erich Kirchgässner (Kommentare: 0)

Bei strahlendem Sonnenschein und spätsommerlichen Temperaturen ging am letzten Wochenende das 1. Streuobstwiesenfest der FRV Rothenburg über die Bühne. Die FRV pflegt und hegt seit mehreren Jahren das so genannte „Hufnagelswiesle“ unterhalb der Kobolzeller Steige. In enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit dem Landschaftspflegeverband Mittelfranken wurden neue Obstbäume gepflanzt und der Altbestand fachmännisch geschnitten. Mit Uwe Soldner, Stephan Brinkmann sowie Albert Thürauf sind drei ausgewiesene Fachleute innerhalb der FRV für die Pflege der Wiese das ganze Jahr über betraut. Nun war es dann soweit, zahlreiche Kinder konnten die verschiedenen Apfelsorten auf der Wiese ernten. Zusammen mit ihren Eltern wurde der reichliche Ernteertrag am Hegereiterhaus im Spitalhof eigenhändig gepresst und der frische Apfelsaft gerne mit herzhaften Apfelleckereien verköstigt. Des Weiteren im Rahmenprogramm waren verschieden Schnitz-Techniken mit und an den Äpfeln, eine Schautafel erklärte und zeigte die Sortenvielfalt auf der Wiese. Die interessierten Besucher konnten sich anhand div. Bücher und ausliegenden Infobroschüren sowie im persönlichen Gespräch Ratschläge für einen fachkundigen Obstbaumschnitt holen. Des Öfteren war zu hören, dass das 1. Streuobstwiesenfest der FRV eine rundum gelungene Veranstaltung war und die Verantwortlichen versprachen für nächstes Jahr eine Wiederholung.

 

E. Kirchgäßner

 

 

Zurück